Technik & Medien Verlag

Verlagsprofil.

Für Qualität und unabhängige, umfangreiche Berichterstattung aus unterschiedlichsten Bereichen moderner Fertigungstechnologien steht der österreichische Technik & Medien Verlag. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 bringt der Verlag das renommierte polytechnische Industriemagazin MM Maschinenmarkt heraus. Mit dem MM Maschinenmarkt Österreich nehmen wir unsere Leser mit auf eine Reise durch unterschiedlichste Prozessabläufe in produzierenden Betrieben. Seit 2017 erscheint in unserem Verlag das neue B2B-Fachmagazin IoT4 Industry & Business.

Das Team. 

Wer steckt hinter der Konzeption, Erstellung & Vermarktung unserer Medienprodukte. Hier finden Sie die Kontaktmöglichkeiten zur Redaktion, zum Verkauf und Abo-Service.

Die Entwicklung.

1997 | Die Marke MM MaschinenMarkt. Im Jahr 1997 bringt der deutsche Vogel Verlag, heute einer der bedeutendsten Medienkonzerne Deutschlands, die Marke MM nach Österreich.

2000 | Österreichisch. Der Chefredakteur Franz Lunacek gründete im Jahr 2000 die Technik & Medien VerlagsgesmbH und verlieh der Marke endgültig einen rot-weiß-roten Anstrich und Glanz. In den Jahren bis zu Franz Lunaceks Pension entwickelte sich der MM Maschinenmarkt in Österreich zum erfolgreichsten polytechnischen Medium Österreichs.

2012 | Tradition. 2012 übernahm Thomas Lunacek das Zepter von seinem Vater und führt seither den Verlag als Geschäftsführer und Vertriebsleiter weiter. Der MM Maschinenmarkt ist am heimischen Fachzeitschriftenmarkt sehr gut etabliert. Thomas Lunacek setzt diesen erfolgreichen Weg des Technik & Medien Verlags fort, greift Zukunftsthemen auf und hat sich zum Ziel gemacht Medienprodukte zu entwickeln und stetig weiterzuentwickeln.

2013 | So liest man heute Technik. Unabhängigkeit ist uns ein großes Anliegen. Dies betrifft u.a. Themenvielfalt, journalistisch hochwertige und aktuelle Berichterstattung. Wir wollen Medienprodukte gestalten, die für den Leser inhaltlich, aber zugleich auch grafisch ansprechend sind. Kaum merkbar geschehen diese Veränderungen in jeder Ausgabe, aber am Augenfälligsten im Jahr 2013, als der MM Maschinenmarkt Österreich einen umfangreichen Relaunch erfuhr. Das Heftkonzept wurde so einfach wie einzigartig gestaltet. Lesen Sie mehr darüber in den MM MaschinenMarkt Österreich Mediadaten.

2016 | Die virtuelle Welt. Das Jahr 2016 wurde geprägt durch die Schaffung einer neuen Online-Plattform. Ziel war und ist es, dem Leser umfangreiche Informationen zu bieten und als polytechnische Plattform Know-how zu vermitteln. Darüber hinaus konnten hier Werbemöglichkeiten geschaffen werden, die in der Print-Welt alleine bisher nicht möglich gewesen wären. Die Industrie steht vor großen Herausforderungen in den Bereichen Digitalisierung, Vernetzung und virtuelle Realität. Dieser Realität stellen wir uns.

2017 | IoT 4 Industry & Business. 2014 entstand erstmals die Idee, das Spezialthema „Datenmengen, Verarbeitung von Big Data, etc.“ aufzugreifen und in einem umfangreichen MM-Sonderteil redaktionell darzustellen. Das Resultat war in der Ausgabe 09/2015 zu lesen:

Unter dem Titel „Datability | Nachhaltige Nutzung und Sicherung von Big Data“ wurde in Österreich erstmals diese Thematik von einem polytechnischen Industriemagazin  aufbereitet  und zu einem äußerst erfolgreichen Special gestaltet. An diesem Thema führt kein Weg vorbei, weshalb 2017 in unserem Verlag zwei Ausgaben eines neuen Magazins erscheinen: IoT 4 Industry & Business. Blättern Sie in der 1. Ausgabe und holen Sie sich aktuelle IoT-News.