Daniel Rivard neuer Vizepräsident bei Creaform

Daniel Rivard, der neue Vizepräsident bei Creaform.
Daniel Rivard, der neue Vizepräsident bei Creaform. | Bild: Creaform

Creaform, ein weltweit führender Anbieter von mobilen und automatisierten 3D-Messlösungen, hat Daniel Rivard zum Vizepräsidenten für das operative Geschäft ernannt. Rivard wird vom Unternehmenshauptsitz in Lévis, Kanada aus für die Leitung und Koordinierung aller Fertigungsvorgänge der Abteilung Innovation und Technologie bei Creaform verantwortlich sein.

Der neue Boss kommt aus dem Bereich medizinische und pharmazeutische Lösungen zu Creaform und bringt für seine Rolle als Vizepräsident für das operative Geschäft umfangreiche Management- und operative Erfahrungen mit. Früher war er unter anderem als General Manager für Steris, Vizepräsident Betrieb und Entwicklung für TSO3 und Orthofab sowie Technical Services Manager für GlaxoSmithKline Biologicals tätig. Er bringt ebenfalls Erfahrungen als Produktions- und Qualitätsmanager in der Baubranche und im Bereich Wohnmobile mit. Zudem besitzt einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau und einen Master in Betriebswirtschaftslehre.
„Ich weiß, worauf es in Bezug auf Gründlichkeit und Qualität ankommt, damit Kunden mit den 3D-Messlösungen von Creaform zufrieden sein werden. Es ist immer eine spannende Herausforderung, für ein Unternehmen zu arbeiten, das die Entwicklung einer fortschrittlichen Technologie vorantreibt.“
Als Vizepräsident für das operative Geschäft wird Daniel Rivard nach Möglichkeiten suchen, die Lieferzeiten zu verkürzen, das Unternehmen für sich ändernde Kundenbedürfnisse flexibel zu halten und dabei die weltweit führenden Standards von Creaform in Bezug auf Qualität und Zuverlässigkeit beizubehalten. Seine Vorgängerin auf diesem Posten, Fanny Truchon, wurde in diesem Jahr zur Präsidentin und Geschäftsbereichsleiterin von Creaform befördert.