Ewald Eisner ist neuer Geschäftsführer bei Fronius Deutschland

Die Fronius Deutschland GmbH hat einen neuen Geschäftsführer: Ewald Eisner verantwortet ab sofort die Geschicke des Unternehmens. Gleichzeitig bleibt der 54-Jährige Vertriebsleiter der Business Unit Perfect Welding.

Ewald Eisner ist bereits seit 1991 für Fronius tätig: Seine Karriere begann der ausgebildete Schweißmeister und Maschinenbau-Betriebstechniker in der Forschung und Entwicklung der Fronius International GmbH. Später war er an dem Ausbau von Fronius Deutschland maßgeblich beteiligt. Eisner leitete als Produktmanager unter anderem internationale Projekte für die Automobilindustrie und ab 2010 hatte er die Position als regionaler Vertriebsleiter für Bayern inne. Im April dieses Jahres übernahm der die Verantwortung für die Vertriebsaktivitäten der Business Unit Perfect Welding bei Fronius Deutschland und wurde Mitglied der Geschäftsleitung.

Seine Aufgaben als Vertriebsleiter wird Eisner auch weiterhin wahrnehmen. Darüber hinaus wird er ab sofort als Geschäftsführer die Interessen der Fronius Deutschland GmbH vertreten. Als langjähriger Mitarbeiter bei Fronius mit umfangreichen Erfahrungen in der Branche bringt er die optimalen Voraussetzungen mit, um den Kurs des Unternehmens aktiv mitzugestalten: „Ich freue mich auf diese neue, verantwortungsvolle Aufgabe und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern“, erklärt Eisner. „Mein und unser Ziel ist es, die Kundennähe noch mehr in den Mittelpunkt zu stellen, Anwendern praxisorientierte und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten und damit für ein weiterhin stabiles Wachstum von Fronius Deutschland zu sorgen.“