Neuer magnetisch induktiver Durchflussmesser von Kobold

Magnetisch induktiver Durchflussmesser - Ganzmetall - Edelstahl - MIM | Bild: www.kobold.com
Magnetisch induktiver Durchflussmesser - Ganzmetall - Edelstahl - MIM | Bild: www.kobold.com

Die Firma Kobold präsentiert aktuell ein neues Produkt des Typs MIM. Der neue Durchflussmesser dient zur Messung und Überwachung kleinerer und mittlerer Durchflüsse von leitfähigen Flüssigkeiten in Rohrleitungen.

Das Gerät arbeitet nach dem magnetisch-induktiven Messprinzip. Gemäß dem Faradayschen Induktionsgesetz wird in einem Leiter, der sich in einem Magnetfeld bewegt, eine Spannung induziert. Das elektrisch leitfähige Messmedium entspricht in dem Prozess dem bewegten Leiter. Die durch das Messmedium induzierte Spannung ist proportional zur Durchflussgeschwindigkeit und somit ein Maß für den Volumendurchsatz. Voraussetzung ist eine minimale elektrische Leitfähigkeit des strömenden Mediums. Die induzierte Spannung wird über zwei Elektroden, die in leitendem Kontakt zum Medium stehen, einem Messverstärker zugeführt.

Über den definierten Rohrleitungsdurchmesser wird der Volumenstrom errechnet.
Die Messung ist unabhängig vom Medium und dessen stofflichen Eigenschaften wie Dichte, Viskosität und Temperatur. Die Geräte verfügen über eine in 90° Schritten drehbare Digitalanzeige sowie 2 Ausgänge, die als Schalt-, Frequenz- oder Analogausgang konfiguriert werden können. Alternativ kann eine Dosierfunktion aktiviert werden. Hierbei ist Ausgang 1 = Schaltausgang und Ausgang 2 = Steuereingang.

Technische Daten 

Messbereich: 0,05-10 l/min … 0,4 – 100 l/min Flüssigkeit
Genauigkeit: ±(0,8 % vom MW + 0,5% vom ME)
pmax: 16 bar
tmax: 70°C
Anschluss: G ½, G ¾ , G 1
Material: Edelstahl, PEEK
Ausgang: 2x Analog,Puls,Frequenz oder Alarm
Eingang: 1x Steuereingang 
Optionen/Features:
integrierter PT1000, Dosierfunktion, drehbares Farbdisplay, bidirektionale Messung, Summen- und Teilmengenzähler, Edelstahlausführung, bedienbar auch mit Handschuhen

(Quelle: www.kobold.com)