Schulungs-Offensive bei Haberkorn

Schulungen zur „Sachkundigen Person für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“ sind immer bestens gebucht. | Bild: Haberkorn
Schulungen zur „Sachkundigen Person für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“ sind immer bestens gebucht. | Bild: Haberkorn

Der technische Großhändler startet eine Schulungs-Offensive und bietet im Zuge dessen zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung.

An verschiedenen Standorten in Österreich starten unter anderem Seminare zu den Themen „Klebetechnik – Grundlagen, Highlights und Innovationen“, „Flachdichtungen – Kostenersparnis durch innovative Produkte. Richtige Auswahl und Montage“ sowie Schulungen zur „Sachkundigen Person für persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“ oder zum Erlangen der Fachkunde für Atemschutz gemäß PSA-Verordnung über die Bühne.

Angesprochen werden Instandhalter, Sicherheitsfachkräfte, Betriebsleiter und Produktionsleiter ebenso wie Magazinleiter, Monteure und Techniker.

Jeden 4. Tag eine Schulung

Die Seminare werden sowohl von internen als auch externen Experten gehalten. | Bild: Haberkorn

Im vergangenen Jahr konnte der technische Großhändler in mehr als 90 Schulungen rund 1.000 Kunden mit Informationen zu Produkten und Anwendungen versorgen. Das bedeutet, dass Haberkorn-Kunden durchschnittlich jeden vierten Tag eine Schulung oder ein Seminar mit internen wie externen praxiserprobten Referenten angeboten wird.

Die Weiterbildungsveranstaltungen mit internen wie externen praxiserprobten Referenten genießen bei Haberkorn einen hohen Stellenwert: Die Seminare und Schulungen werden nicht als reine Wissensvermittlung, sondern auch als wichtigen Austausch mit den Kunden gesehen.