B&R baut Power-Panel-Reihe weiter aus

Neue Diagonalen für T50-Webterminals

Die Power Panel T50 verfügen über einen projiziert-kapazitiven Multitouch-Bildschirm. Damit lassen sich moderne und bedienerfreundliche Visualisierungen realisieren. | Bild: B&R
Die Power Panel T50 verfügen über einen projiziert-kapazitiven Multitouch-Bildschirm. Damit lassen sich moderne und bedienerfreundliche Visualisierungen realisieren. | Bild: B&R

B&R erweitert die Reihe der Power-Panel-T50-Bedienterminals um zwei weitere Diagonalen. Damit stehen nun fünf unterschiedliche Größen zur Wahl, in der kleinsten Variante mit 5“ und in der  größten mit 15,6“. Alle T50-Modelle verfügen über einen Glas-Touchscreen und sind multitouchfähig.

Die Visualisierungsgeräte sind kompakt, einfach zu konfigurieren und eignen sich ideal für hochwertiges Maschinendesign. Gesten, wie Zoomen oder Wischen, ermöglichen ein intuitives Bedienerlebnis. Möglich wird dies durch leistungsstarke Hardware, die die vergleichsweise hohen Anforderungen einer Webvisualisierung erfüllt. Damit lassen sich mit dem Power Panel T50 sowohl webbasierte als auch VNC-Anwendungen umsetzen.

Einfache Konfiguration

Die Power Panel der T-Reihen werden mit einer integrierten Service-Seite ausgeliefert. Diese Service-Seite startet ohne weiteren Installationsaufwand und bietet die Möglichkeit, individuelle Konfigurationen wie IP-Adresse, DHCP-Server oder Bildschirmschoner direkt auf dem Gerät einzustellen.

Schnelle Verkabelung

Das Power Panel T50 ist mit einer gigabitfähigen Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Optional sind die Power Panel T50 mit integriertem Switch verfügbar, der eine einfache Daisy-Chain-Verkabelung ermöglicht.