70-Jahr-Jubiläum bei Bungartz

Der Produktionsstandort der Paul Bungartz GmbH & Co. KG vor 70 Jahren. | Bild: Bungartz
Der Produktionsstandort der Paul Bungartz GmbH & Co. KG vor 70 Jahren. | Bild: Bungartz

Für ungewöhnliche und kostensparende Lösungen bei komplexen Förderaufgaben steht der Name Bungartz. Jetzt feierte die Unternehmensleitung mit der Belegschaft, Ehemaligen und deren Familien am Produktionsstandort in Euskirchen/ Eifel das 70jährige Jubiläum.

Die Spezialkreiselpumpen des Herstellers Bungartz sind für Aufgaben bekannt, bei denen herkömmliche Pumpen versagen: z. B. schwierige Medien in explosiver Umgebung oder Stoffe, die zum Kristallisieren oder Polymerisieren neigen. Dabei setzt das Unternehmen seit der Gründung 1947 auf die bewährte hydrodynamische Wellenabdichtung. Im weltweiten Einsatz sind auch die selbstregelnden Pumpen vom Typ V-AN zur Förderung aus Vakuum, Leichtsiedern oder zur kompletten Entleerung von Separatoren, Behältern und Tankwagen.

Alle horizontalen und vertikalen Pumpen sind trockenlauf- und betriebssicher, arbeiten kavitationsfrei und benötigen keine zusätzliche Regelungstechnik. Das Rundum-Sorglos-Prinzip der Pumpen, die jahrzehntelang ohne Probleme ihren Dienst tun – wie die beim Jubiläumswettbewerb durch ein Schweizer Unternehmen ermittelte Pumpe vom Typ UMOR aus dem Jahr 1951 – besteht nicht nur aus der außergewöhnlichen, robusten und ökonomischen Technik. Bereits vor dem Einsatz entwickeln Partner in den Vertriebsbüros mit Mitarbeitern aus den Bereichen Konstruktion und Fertigung gemeinsam mit Anlagenbauern oder Projektingenieuren der Betreiber individuelle Lösungen. Die Abstimmung exakt auf die jeweiligen Gegebenheiten zahlt sich besonders bei Neubau- oder Umbauprojekten aus (Einsparungen zum Teil in Millionenhöhe).

Der Produktionsstandort der Bungartz-Kreiselpumpen in der Eifel heute. | Bild: Bungartz
Der Produktionsstandort der Bungartz-Kreiselpumpen in der Eifel heute. | Bild: Bungartz

Nun wurde am Produktionsstandort in Euskirchen (Eifel) das 70-jährige Firmenjubiläum gefeiert. Heute wie damals werden die Pumpen der Paul Bungartz GmbH & Co. KG hier gefertigt. Das war schon zu Zeiten von Paul Bungartz so, der das Unternehmen gründete und ihm seinen Namen gab. 2006 übernahm der Enkel Frank Bungartz von seinem Vater Jürgen die Geschäftsführung. Vorausschauend hatte der Sohn bereits zuvor die Weichen für das internationale Geschäft gestellt.